Sportklub Tirana steigt in die 1. Liga ab

Das vergangene Woche war eine dramatische Woche im albanischen Fußball: zwei der berühmten Fußballmannschaften, Sportklub Tirana und  Vllaznia Shkodra, die auch als Wiege des albanischen Fußballs bezeichnet werden, mussten  für ihre  Existenz in der Superliga kämpfen. Eine von den beiden Mannschaften musste in die erste Liga absteigen und  dieses Unglück erlebte Sportklub Tirana, die Mannschaft der Hauptstadt, die auch die meisten Titel in  der  Fußballgeschichte gewonnen hat. Das Spiel war  spannend und  schön, ohne Tore. Das reichte für Vllaznia Shkodra, während Sportklub Tirana gemeinsam mit Korabi Peshkopia in der kommenden Saison in der ersten Liga spielen wird.

Zum ersten Mal in der albanischen Fußballgeschichte hat die Mannschaft der kleinen Stadt Kukes die Landesmeisterschaft gewonnen; Vizelandesmeister ist Skanderbeg Korca, die vor den eigenen Fans gegen Partizani Tirana 1 zu 2 verloren hat.

Aus der ersten Liga kommen in die Superliga zwei  Mannschaften: die Mannschaft der mittelalbanischen Stadt Lushnja und  die Manschaft Kamza.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter