Antworten auf Hörerfragen

Antworten auf Hörerfragen

Hallo, liebe Hörerinnen und liebe Hörer, herzlich willkommen zu unserem Programm. Ich wünsche Ihnen einen recht guten Empfang und zugleich ein schönes und erholsames Wochenende!

Sie empfangen das deutsche Programm von Radio Tirana täglich von Montag bis Samstag auf unserer Internetseite www.rtsh.al, um…

Um 21 Uhr 30 bis 22 Uhr  empfangen Sie das deutsche Programm von Radio Tirana auch auf der Kurzwellenfrequenz 3985 kHz.

Alle Angaben nach mitteleuropäischer Zeit!

Signal

Werner Schubert, unser Freund, Stammhörer und  Kontaktperson  für den deutschsprachigen Hörerklub von Radio Tirana, schreibt uns diesmal unter anderem:

Lieber Astrit,

ganz herzliche Glückwünsche zu den beiden Feiertagen Albaniens!

Ich fahre am Sonntag zu Wolfgang und wir stellen den Rundbrief und die Kontestunterlagen zusammen. Mittlerweile wurde an verschiedener Stelle schon auf unser Jubiläum hingewiesen, natürlich über den lieben Bernd, aber auch z.B. im aktuellen “Radio-Kurier” und in der Jubiläumssendung des SWS von Christian Milling, ich hatte im Namen des Hörerklubs eine Grußbotschaft geschickt.

 Aktuell laufen ja drei Sendungen von Radio Tirana über die Sender in Kall, Michael hat den Sendeplan auf der Klubseite aktualisiert.

Gibt es Veränderungen im Auslandsdienst von Radio Tirana oder bleibt es erst mal bei den aktuellen Sendungen und Fremdsprachen?

Was mich mal interessieren würde: Wie viele Empfangsberichte kommen eigentlich für die Kurzwelle noch herein und gibt es auch welche für Englisch und Französisch bzw. aus Nordamerika. Ich muss gestehen, dass ich die letzten QSL-Karten immer noch nicht verschickt habe, es ist der Rest des Nachdrucks der Tirana-Serie. Die Frage ist, ob sich eine komplett neue Serie noch lohnt oder ob dafür zu wenige Berichte eintreffen. Die meisten Hörer habt Ihr ja sicher über Internet, da machen QSLs keinen Sinn. Vielleicht kannst Du mir dazu ja mal schreiben – so schreibt uns Werner Schubert. Hier unsere Antwort

Signal

Liebe Hörerinnen und liebe Hörer,

lieber Werner,

im Moment gibt es eine positive Veränderung. Wie wir schon berichtet haben, gestalten wir zur Zeit  unsere Internetseite, wo wir in der ersten Phase  Manuskripte unserer Sendungen posten können. Wir haben inzwischen begonnen und Sie können dies auf der  Webseite rti.rtsh.al lesen. In diesem Sinne sind  wir für alle möglichen Vorschläge offen.

Technische Veränderungen gibt es nicht. Wir strahlen das deutsche Programm 7 Mal innerhalb von 24 Stunden via Internet und einmal um 21 Uhr 30 bis 22 Uhr auf der Kurzwellenfrequenz 3985 kHz aus. Wie ich feststelle, ist der Empfang gut. Auch  auf  die Kurzwellenfrequenz 3985 kHz gibt es ein wachsendes Interesse. Dies sehe ich bei  verschiedenen Briefen und E-Mails.

Was den Inhalt anbetrifft, möchte ich sagen, dass wir uns stets bemühen, ein buntes Programm mit  Nachrichten und  Beiträgen aus und über Albanien zu gestalten. Auch in diesem Punkt sind wir offen und  empfangen gern Ihre Vorschläge und Empfehlungen.

Wir haben am 28. November den 79. Jahrestag der Gründung von Radio Tirana gefeiert. Radio Tirana hat bereits mit seiner Gründung am 28. November 1938 eine Erfahrung  auch mit der Ausstrahlung  seiner Programme in einigen Fremdsprachen, wie Italienisch, Serbisch, dann auf Russisch und Rumänisch und seit 1954 begann Radio Tirana auch ein deutsches Programm, das  seit 1964 täglich ausgestrahlt wird. Wir sind stolz auf das deutsche Programm und in diesem Sinne möchte ich auch allen unseren Hörerinnen und  Hörern herzlich danken, weil  sie uns stets unterstützt haben.

Wie ich festgestellt habe,  bekommen wir  Empfangsberichte nicht nur aus Deutschland und  Österreich, sondern auch aus der Schweiz, aus  der Ukraine, Russland, ja sogar aus Japan. Das Interesse  für die Kurzwelle ist groß, doch die Möglichkeiten sind begrenzt und wir sind nun nur auf Kall hingewiesen.

Signal

Lutz Winkler, unser Freund und Stammhörer, schreibt uns unter anderem,

Hallo Astrit,

ich habe gestern Abend zufällig im Sender MDR Kultur einen Beitrag über die albanische Gruppe Saz’Iso gehört, diese Gruppe ist in den Weltmusikcharts unter den Top 10 im November !

 Die Musik hat mir sehr gut gefallen, vielleicht könnt ihr die Gruppe einmal im Programm vorstellen.

 Hier der Text von der MDR Webseite:

“Wer sich für albanische Musik interessiert, hatte seit 1990 nicht so viele Gelegenheiten neue Alben zu hören, denn seit dem Ende des Sozialismus brach auch das offiziell geförderte Musikleben zusammen.

Musiziert wurde natürlich weiter, aber Millionen Albaner verließen ihr Land gen Italien oder Griechenland auf Arbeitssuche, jetzt kehrten einige Sängerinnen und Instrumentalisten aus der Diaspora zurück, trafen ihre alten Freunde und nahmen als Ensemble Saz’Iso ein bewegendes Album auf”.

 Seit der Öffnung des Landes Ende 1990/1991 haben zahlreiche Musiker-Gruppen ihre Träume erfüllt, indem  sie ihre Lieblingsmusik gesungen und geschrieben haben. Dazu gehört auch das  Saz’Iso-Ensemble, das die  südalbanische Volksmusik seit 3 Jahrzehnten singt. Diese Gruppe hat  erfolgreiche Konzerte im Ausland gegeben.

Auch BBC hat einen Beitrag über die albanische Folklore und das  Saz’Iso-Ensemble gesendet.  Erwähnt  wurde der  talentierte Geigenspieler Aurel Qirio.

Musik

Das war unsere Sendereihe „Antworten auf Hörerfragen“.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter