Kunst und Kultur in Albanien

Hier ist RT!

Kunst und Kultur in Albanien

Liebe Hörerinnen und liebe Hörer,

liebe Kunstfreunde von Radio Tirana,

die vergangene Woche zeichnete sich durch bunte Veranstaltungen aus, die während der Nationalfeiertage am 28. und 29. November den Höhepunkt erreicht haben.

 Im nationalhistorischen Museum in Tirana wurde im Rahmen der Feierlichkeiten zum 105. Jahrestag der nationalen Unabhängigkeit eine  Fotoausstellung mit Dokumenten aus  der Zeit der Ausrufung der nationalen Unabhängigkeit eröffnet. Interessant  zu sehen, sind  14  Telegramme, die Vertreter albanischer Gebiete an  den Begründer des albanischen Staates, Ismail Qemali kurz vor der Vollversammlung in Vlora geschrieben haben. Auf dieser  Ausstellung kann man  Dokumente über die Unabhängigkeit und  die Anstrengungen der albanischen Patrioten für die Anerkennung des ersten albanischen Staates zwischen 1912 und 1914 lesen.

Signal

Im Rahmen der nationalen Feiertage vom 28. und 29. November gab es bunte Veranstaltungen auch in der  historischen Stadt Vlora, organisiert von dem Rathaus dieser Stadt. Auf dem großen Platz der Stadt wurde ein großes feierliches Konzert gegeben, während  im  Petro Marko – Theater die 12. Edition der Iso-Polyphonie stattfand. Dieses Konzert fand zum 12. Jahrestag der Erfassung der  Iso-Polyphonie in der Liste der Welterbschaft der UNESCO

Signal

Die weltbekannte britische Sängerin, Emelie Sandè,  besuchte dieser Tage  die albanische Hauptstadt Tirana und hat auf dem Skanderbeg-Platz ein Konzert  am Abend des 29. November gegeben, das von zahlreichen Musikfans und Einwohnern der Hauptstadt verfolgt wurde.

Der albanische  Oberbürgermeister der Hauptstadt, Erion Veliaj empfing die  britische Sängerin und gab ihr den Schlüssel der Hauptstadt. Sie sind eine Inspiration für viele  Jugendlichen – erklärte Herr Veliaj.

Die Sängerin nahm  den Schlüssel der Hauptstadt dankend und erklärte, dass ich mich hier wohl fühlte. Das war eine große Ehre für mich, hier in Tirana zu sein – erklärte die  weltberühmte britische Sängerin Emelie Sandè.

Signal

Die weltbekannte albanische Sopranistin, Inva Mula, hat an  einer Veranstaltung der albanischen Kulturerbschaft in Kanada teilgenommen. Diese Veranstaltung fand im Parlamentssaal von Ontario statt und  Inva Mula hat dabei den Titel „Ehrenmitglied“ erhalten.

Inva Mula hat  Konzerte der klassischen Musik  auf zahlreichen weltberühmten Kunstbühnen, wie in  Frankreich, Deutschland, Kanada, Italien, bis  in Japan gegeben.

Signal

Am internationalen Tag der  Personen mit  behinderten Fähigkeiten hat das Puppentheater „Piro Xeci“ in der Stadt Pogradec ein Aufführung für die Kinder im Zentrum der körperlich behinderten Kinder gegeben.

Solche Veranstaltungen finden im ganzen Dezember statt und am Ende wird es  wieder ein großes Konzert, bei dem sogar Geschenke für körperlich behinderte Kinder verteilt werden.

Signal

Das war unsere Wochenchronik „Kunst und Kultur in Albanien“.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter