Immer größeres Interese für ausländischen Investitionen im albanischen Energiesektorn

Der Energiesektor ist einer der wichtigsten Sektoren, der den größten Teil der ausländischen Investitionen, aber auch das albanische Unternehmertum “absorbiert”. Das Geschäftsinteresse, in den Bau von Kleinwasserkraftwerken im Land zu investieren, folgt dem Wachstumstrend.

Erst in den letzten zwei Monaten des folgenden Jahres registrierte das Ministerium für Infrastruktur und Energie sechs Anträge für den Bau von Kleinwasserkraftwerken in den Bezirken Lezha, Shkodra und Korça.

In  diesem Jahr hat  das  entsprechende Ministerium eine Anfrage für den Bau von zwei neuen Kraftwerken “Munella 1 und 2” in der Region Lezha eingereicht.

Die  Wärmehraftwerken werden voraussichtlich im Vau-Tal im Distrikt Lezha gebaut. Unterdessen wird ihre Produktionskapazität voraussichtlich bis zu 2 MW betragen.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter