Tillerson: Einreiseverbot fȕr den ehmalige Generalstaatsanwalt Albaniens in die USA, der in Korruption verwickelt ist.

Das amerikanische Staatsdepartament hat die offizielle Entscheidung ȕber das Einreiseverbot fȕr den ehmaligen Generalstaatsanwalt Albaniens Adriatik Llalla  und seine Familjenangehӧringer in die USA verӧffentlicht, in der  er  als  einen Person bezeichnet wird,  der in grӧβeren Kurruptionsfӓlle verwickelt  ist.

In der Entscheidung, die auf der offiziellen Website  des amerikanischen Staatsdepartamentets veröffentlicht wird, wird es klargestellt, dass der US-Staatssekretӓr  Rex Tillerson diese Massnahme genehmigt hat aufgrund der Implizierung  des ehemaligen albanischen Generalstaatsanwaltschaftes in größeren Korruptionsfällen.

Die US- Gesetze sehen vor, dass falls  verlӓssliche Informationen vorliegen, dass auslӓndische Beamte in schwere Korruption oder schwere Menschenrechtsverletzungen verwickelt sind, wird diesen Personen und ihren Familjenangehӧringen  die Einreise  in die USA untersagt.

Neben  Adriatik Llalla hat  der US-Außenminister Tillerson Einreiseverbot  fȕr  die Frau und die Kinder von ihm in die USA genehmigt.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter