Der Hörerbriefkasten

Wir haben auch in dieser Woche neue Post erhalten und ich möchte allen Absendern dafür herzlich danken. Sie sind Werner Schubert, Lutz Winkler, Horst Cersovsky, Andrew Kuznetsov, Tony Morilla, Dieter Feltes, Christoph Paustian und Bernd Seiser, denen ich für  ihre ausführlichen Empfangsberichte und  Kommentare herzlich danken möchte.

Wie Sie ja wissen, haben wir inzwischen die Ergebnisse des Contestes   zum 25.  Jahrestag des deutschsprachigen Hörerklubs von Radio Tirana erhalten und wir freuen uns, wenn wir  feststellen, dass die Nachrichten und  die meisten  Sendereihen mit Interesse  verfolgt werden. Aus diesem Contest  werden wir auch  einige Lehren ziehen, um  einige Sendereihen zu verbessern. Darüber hinaus möchten wir in unseren Sendungen mehr albanische Volksmusik spielen.

Noch einmal herzlichen Dank für Ihre Unterstützung. Aus diesem Anlass möchte ich Sie aufmerksam machen,  unsere Webseite www.rti.rtsh.al zu besuchen. Das ist eine gute Ergänzung, vor allem, wenn  Sie  keinen guten Empfang haben.

Wie Lutz Winkler schreibt uns  auch Horst Cersovsky, dass sie  auf der  Kurzwelle 3985 einige Male die Wiederholung der gleichen Sendung gehört haben.  Es tut uns leid, doch  wir können von Tirana nichts dafür machen. Ich  werde mit Christian Milling darüber sprechen, der uns  geholfen hat, dass das deutsche Programm auch  über die Kurzwelle 3985 von Kall ausgestrahlt wird.

Hier  einige  Ausschnitte aus der Post dieser Woche:

Horst Cersovsky schreibt uns  in einer E-Mail unter anderem:

Lieber Astrit,

am späten Sonntagabend schreibe ich zum Ausklang des Wochenendes diese Zeilen an Radio Tirana. Hier in Deutschland wurden die eiskalten Tage zu Beginn des Monats von wärmeren Temperaturen abgelöst und der heutige Sonntag war ein schöner, frühlingshafter Tag mit viel Sonne.

Der Empfang der deutschen Sendungen von Radio Tirana auf der Kurzwelle 3985KHz war in der letzten Wochen sehr unterschiedlich. In der Anlage übermittle ich einen Empfangsbericht vom 07.03.2018. Der Empfang gelang an diesem Tag durchweg verständlich und die meiste Zeit auch gut. Am nächsten Tag hatte ich keinen brauchbaren Empfang. Am 09. und 10.03.2018 konnte ich die Sendung zwar hören aber leider nur mit stärkeren Störungen. Mir ist dabei aufgefallen, dass sowohl am 09.03. als auch am 10.03.2018 auf der Kurzwelle noch einmal das Programm vom 07.03.2018 gesendet wurde.

Das war sicher nicht beabsichtigt und wahrscheinlich ist beim Sender Kall etwas falsch gelaufen.

Ich möchte noch mitteilen, dass ich gern am Contest des Hörerklubs von Radio Tirana teilgenommen habe. Über das Diplom, die Sonder-QSL und die albanischen Briefmarken habe ich mich gefreut –eine gelungene Aktion vom Hörerklub, dem ich auch als Mitglied angehöre.

Freundliche Grüße aus Sangerhausen nach Tirana Horst.

Hallo Astrit,

danke für die ausführlichen Antworten auf meine Fragen und die guten Besserungswünsche an mich!

Eine Nachfrage zum Thema “Höhlen” hätte ich noch: Du hast glaube ich von “mystischen Gründen” gesprochen warum eine Höhle im Norden lange nicht erforscht wurde. Ich habe nun mal nachgeforscht und einen Hinweis gefunden, wonach die Bewohner der Albanischen Alpen glauben dass in diesen Höhlen Feen leben und es ein Frevel wäre sie zu stören. Es ist bekannt, dass ein solcher Glaube z.B. auf Island noch weit verbreitet ist, aus Albanien war mir solches aber bisher nicht geläufig. Vielleicht könnt Ihr ja mal etwas darüber berichten, inwieweit solcher Volks- oder Aberglaube noch anzutreffen ist? Der Begriff der “verwunschenen Almen” deutet ja schon auf so etwas hin.

Heiner hat mir gestern eine Anfrage eines Autogrammkartensammlers weitergeleitet, der Herr ist mittlerweile schon über 80 Jahre alt und hat laut Internet schon viele Prominente in seiner großen Sammlung. Vielleicht könnt Ihr ihm signierte Bilder von Euch schicken und vielleicht gibt es sogar bei RTSH einige beliebte Moderatoren die eigene Autogrammkarten besitzen? Herr Metzroth würde sich bestimmt darüber freuen… so schreibt uns  Werner Schubert.

Bernd Seiser hat uns nicht nur  Glückwünsche zum 8. März  gesendet , sondern auch per Audio auch  die Hörerklubecke für  den März, mit  dem Hinweis auf das 37. Überregionale DX-Treffen am 12. Mai in der Pizzeria Toscana-Schützenhaus in Ottenau geschickt.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter