Antworten auf Hörerfragen

 Iris Cox und Michael Dulisch  schreiben uns in einer E-Mail unter anderem:

Hallo lieber Astrit Ibro , hallo liebes Team von Radio Tirana , 

wir wollten Ihnen allen eine schöne und ruhige Osterzeit für sich selbst und Ihren Familien und Freunden wünschen.

Eure neue Internetseite gefällt uns sehr gut und man kann sich neben den Radiosendungen besonders im touristischen Bereich  ein eigenes Bild machen, zum Beispiel bei  dem Bericht über die albanischen Alpen. Auch die gute Übersicht zu den verschiedenen Themen kommt positiv rüber. 

Fragen würden wir uns gerade zur Osterzeit ob in Albanien auch Osterfeuer angezündet werden, sei es jetzt aus christlichen Gründen oder auch nur beim geselligen beisammen sein? Es ist immer ein schöner Brauch wenn sich Familien und Freunde dabei treffen und zusammensitzen um den Frühling einkehren zu lassen – so schreiben uns Iris Michael. Hier unsere Antwort

Liebe Iris, lieber Michael,

in Albanien herrscht eine  schöne Stimmung kurz vor dem Osterfest, das auch in Albanien groß gefeiert wird. Weil  es in Albanien vier große Religionsgemeinschaften gibt: die Muslime, darunter die Bektaschi-Gemeinschaft, die Orthodoxen und die Katholiken, feiern wir alle Religionsfeste: diesmal das Osterfest der  Katholiken und in einer Woche auch  das Osterfest der Orthodoxen.

Es war aber nicht immer so. Denn Albanien war zwischen 1967 und 1990 das einzige atheistische Landt, wo  die Religion verboten und  als Opium für das Volk bezeichnet wurde .Viele  Kirchen und Moschen wurden entweder zerstört oder  umfunktioniert. Die Menschen durften sich  den heiligen Orten  nicht nähren.

Heute  genießen die Albaner ihre Religionsfreiheit und feiern alle ihre Feste in Zusammenleben mit einander.

Einige Bräuche wie „Osterfeuer“ gibt es  auch bei uns, vor allem in den Dörfern, wo es bessere  Möglichkeiten gibt.  Solche  Rituelle wurden und werden bei uns auch beim Frühlingsfest praktiziert.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter