Der albanische Regierungschef, Edi Rama, fordert die Beschäftigung von 25 000 Personen im Jahr 2018

Der albanische Regierungschef, Edi Rama, hat erneut über die Beschäftigung der albanischen Arbeitskräfte und die Ausbildung der Arbeitslosen im aktiven Lebensalter gesprochen. Er traf sich mit Vertretern der Arbeitsbüros aus 61 Gemeinden des Landes und  stellte als Ziel, die Beschäftigung von 25 000 neuen  Arbeitskräften im Jahr 2018 zu ermöglichen.  Wir  werden für die  Fachausbildung der  arbeitslosen Kräfte investieren; wir geben ihnen 55 000 Lek dafür, mehr als die durchschnittliche  Sozialhilfe – erklärte Herr Rama.

Nach einem Bericht des albanischen  Institutes für Statistiken, INSTAT, liegt die Arbeitslosigkeit  in Albanien bei 13,4 Prozent.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter