In der südostalbanischen Stadt Korça wird ein Wärmekraftwerk gebaut

Das albanische Ministerium  für Infrastruktur und Energiewirtschaft teilt mit, dass in der südostalbanischen Stadt Korça ein  Wärmekraftwerk gebaut werden soll, das  mit  Erdgas versorgt werden  soll. Das  Internationale  Finanzunternehmen IFC und  das österreichische Unternehmen, IVICOM haben ein Projekt über den Bau dieses Wärmekraftwerkes mit einer Kapazität von  500 Megawatt vorgestellt. Von den beiden  oben genannten Unternehmen wird vorgeschlagen, ein privates Projekt zu realisieren, das  die  transadriatische  Erdgaspipeline TAP ausnutzen wird.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter