Rama: Albanien erwartet, was es verdient, die Empfehlung zur Ӧffnung der Beitrittsverhandlungen

Heute fand in der Hauptstadt Tirana die zweite Sitzung der Balkan Konferenz der Europӓischen Sozialistischen Parteien statt.

Albanien erwartet, was es verdient, die Empfehlung zur Ӧffnung der Beitrittsverhandlungen mit der Europäischen Union, so erklärte der Premierminister Edi Rama am Ende der Balkan-Konferenz der Europӓischen Sozialistischen Parteien  in Tirana.

„Es war ein Treffen im Rahmen der Aktivitäten der Europäischen Sozialistischen Parteien  und es konzentrierte sich auf dem Schlüsselmoment an der Schwelle der Verӧffentlichung des EU-Berichtes, davon Albanien auf die Erhaltung der  Empfehlung für die Ӧffnung der Beitrittsverhandlungen“, sagte Rama.

Laut Herr Rama fand dieses Treffens an der Schwelle vom Sofia-Gipfel, der sich der EU und dem Balkan widmen soll, sowie an der Schwelle des Treffens des Europäischen Rates, darauf es die Entscheidung für eine Empfehlung an die Kommission getroffen wird “, sagte Rama.

Wie bekant fand gestern in Podgoica in Montenegro  die erste Sitzung der Balkan Konferenz der Europӓischen Sozialistischen Parteien statt.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter