Kosovo, Heldt: Ich hoffe, dass der Kosovo bald die Visaliberalisierung erhalten wird

Anlässlich des 10. Jahrestages der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Deutschland und dem Staat Kosovo, einweihnte der deutsche Botschafter Christian Heldt heute den Statue des „Ambassadorn“ Berlins in Pristina, die so genannte Bär, ein Werk  der Kosovo-Künstlerin Arta Rudaku.

Der Botschafter Heldt nutzte die Gelegenheit aus  und  erklärte dass der Kosovo  bald  die Visa-Liberalisierung erhalten wird, eine Entscheidung der Europäischen Kommission, die auch andere Kriterien wie die Bekämpfung von Korruption und organisierter Kriminalität festgelegt hat. Er hat jedoch keine Frist für die Visaliberalisierung angegeben.

Ferner in seiner Rede sprach der Botschafter Heldt auch über das Treffen des kosovarischen Präsidenten Hashim Thaci am 9. Mai mit der deutschen Kanzlerin Merkel, in der Hoffnung, dass es ein gutes und fruchtbares Treffen sein wird.

Der Botschafter sprach auch über den Kosovo-Serbien-Dialog, und sagte, dass dieses Thema, das in  seiner  Finalephase  eingeganen ist, fortsetzen muss  weil dies zum Gunsten  der  beiden Länder steht.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter