Hahn :Die Korruption riskiert die Eröffnung der Beitrittsverhandlungen

Der EU –Erweiterungskommissar Johanes  Hahn, erklärte gestern in einem deutschen TV-Interview dass falls es keine  Festnahme der so genannten groβen Fische gibt, die EU den Verhandlungsprozeβ mit Albanien unterbrechen kann.

Laut dem EU-Kommissar Hahn, obwohl Albanien Fortschritte bei der Durchführung der Reformen gemacht hat, die Korruptionsfälle bis da keinen  groβen Fisch vor dem Gericht gestellt hat. Trotzdem hat Herr Hahn unterstreicht  dass der Europäische Rat bis zum Juni dieses Jahres erwarten wird um eine positive Entscheidung über die Verhandlungen mit Albanien zu ergrieffen.