Fadil Vokrri, die Legende des kosovarischen Fußballs ist tot

Der Präsident der  Fußballföderation Kosovos, Fadil Vokrri ist an eine Gesundheitskomplikation in Prishtina gestorben.

Vokrri war eine Legende des kosovarischen Fußballs und oft wurde er  auch als der albanische Maradona bezeichnet. Er spielte in den 1980-er Jahren mit Prishtina; dann mit Partizani Belgrad, aber auch mit der türkischen Mannschaft Fenerbahçe.

Im Jahr 2008 wurde er zum Präsidenten der Fußballföderation der Republik Kosovo gewählt.

Persönlichkeiten aus Albanien und aus dem Kosovo haben Beileidstelegramme an die Familie Vokrri geschrieben.

Der albanische Staatspräsident, Ilir Meta, bezeichnete  Fadil Vokrri als eine Legede des Fußballs im Kosovo, während der albanische Regierungschef, Edi Rama ihn  als „Champion“ genannt hat. Der Präsident der Republik Kosovo, Hashim Thaçi nannte ihn  als einen  leuchtenden Star nicht nur im Fußball.

Beileidstelegramme haben auch der  kosovarische Regierungschef, Ramush Haradinaj, die albanische Fußballföderation und  Persönlichkeiten des albanischen Fußballs an die Familie Vokrri geschrieben.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter