Die Präsidentin des niederländischen Senates, Frau Anki Brukers-Knol , besucht Albanien

Der albanische Parlamentspräsident,  Gramoz Ruçi  hat die Präsidentin des niederländischen Senates, Frau Anki Brukers-Knol und die Delegation in ihrer Begleitung empfangen, die einen offiziellen Besuch in Albanien durchführen.

Das ist das erste Treffen des albanischen Parlamentspräsidenten mit einer parlamentarischen Delegation  eines EU-Mitgliedes nach der Entscheidung des Rates für die Eröffnung der Beitrittsverhandlungen unseres Landes mit der EU im Juni 2019. Herr Ruçi   erklärte unter anderem, dass wir die Empfehlungen der Niederlande ernsthaft studieren und erfüllen werden. Alle albanischen Einrichtungen sind  im Kampf gegen die Korruption, die Kriminalität und den Rauschgiftschmuggel sehr engagiert. Wir sind nach wie vor entschlossen,  auf dem  Weg zum EU-Beitritt voranzuschreiten, indem wir  die EU-Standartnormen Schritt für Schritt erfüllen werden.

Der Test bis zum Juni 2019 ist ein Test für  die Regierungsmehrheit, aber auch für die Opposition. Die EU-Integration ist eine Herausforderung für Albanien  – erklärte der albanische Parlamentspräsident, Gramoz Ruçi .

Ich bin davon überzeugt, dass Albanien in diesem Jahr alle Empfehlungen erfüllen wird. Das ist  ein  Ja-Jahr für Albanien – erklärte die niederländische Senat-Präsidenti, Frau Anki Brukers-Knol.

Die Niederlande waren im Jahr 2017  der zweitgrößte Investor in Albanien mit 870 Mio. Euro.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter