Der albanische Staatspräsident, Ilir Meta, spricht vor dem Parlament in San Marino

Der albanische Staatspräsident, Ilir Meta hat während seines offiziellen Besuches in der Republik San Marino eine Rede vor  dem Parlament, dem Großen und Generalrat von San Marino gehalten, in der er die sehr guten  und traditionellen freundschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Völkern und  die gemeinsamen  historischen Werte hervorgehoben hat, die die beiden Völker seit Jahrhunderten mit einander teilen.

Diese Freundschaft kommt aus  der ruhmreichen Zeit  des albanischen Nationalhelden, Gjergj Kastrioti Skanderbeg, als gemeinsam mit den Albanern auch  San-Marinese gekämpft haben.

Die Eröffnung der Botschaft von San Marino in Tirana ist ein historisches Ereignis in den Beziehungen zwischen den beiden Ländern. Die beiden Länder haben inzwischen ihre Freude,  ihr Interesse und ihre Bereitschaft zum Ausdruck gebracht, die freundschaftlichen Beziehungen und die Zusammenarbeit weiterhin zu stärken – erklärte der albanische Staatspräsident, Ilir Meta in San Marino.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter