Die albanische Regeirung finanziert ein Pilot-Projekt für die Entwicklung von 100 Dörfern

Die albanische Regierung hat ein Pilot-Projekt begonnen, nach dem 100 albanische Dörfer finanziell unterstützt werden, damit sie als Modell auch für die  Entwicklung der anderen ländlichen Gebiete dienen können. Bauernfamilien werden finanziell unterstützt, ihr Familienbusiness zu entwickeln, touristische Kapazitäten zu schaffen.

Alle diese Dörfer werden mit neuen Gesundheitseinrichtungen und Schulen ausgestattet – erklärte der  albanische Regierungschef, Edi Rama.

Herr Rama traf sich mit Vertretern der Kommunalpolitik und sprach über die Projekte der Regierung für die Entwicklung der ländlichen Regionen. Die Erfahrung mit den ersten 100 Dörfern wird uns dabei helfen,  neue Entwicklungsmodelle auch für andere Dörfer zu schaffen – so  Herr Rama.