Zusammenarbeit der Universität Tirana mit europäischen Universitäteen

Zahlreiche albanische Studenten studieren seit einigen Jahren im Ausland, vorwiegend in Italien und Griechenland, aber auch in Deutschland, und Österreich, in England und in den USA.

Albanische Universitäten arbeiten mit  europäischen und amerikanischen Universitäten eng zusammen und ermöglichen einen Austausch von Studenten.

So werden  für albanische Studenten 12  Stipendien an italienischen Universitäten gegeben. Das ist Resultat eines Programmes „Erasmus + KA1“, mit dem auch unser Land zusammenarbeitet.

Diese albanischen Studenten können ein Semester an der  Universität Tuscia kostenlos studieren.

Darüber hinaus gibt es  zahlreiche albanische Studenten die in Italien privat studieren.

Die Universität Tirana hat  die Liste der Zusammenarbeit mit internationalen Partnern erweitert und dazu gehören nicht nur  bekannte Universitäten in Italien, sondern auch in  Slowenien, Polen und in der  Türkei.

 

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter