Elsa Lila – eine bekannte und beliebte Sängerin

Eine beliebte Sängerin mit einer schönen  Stimme ist zweifelsohne Elsa Lila, die mit dem Gesang schon als Kind begonnen hat.

Elsa Lila wurde am 4. Juli 1981 in Tirana geboren und in einer Musikerfamilie aufgewachsen. Ihr Vater war Sänger in der Chorgruppe des  Staatsensembles, während die Mutter eine Violinistin war.

Elsa Lila hat mit 15 Jahren an dem nationalen Liederfestival in Radio Tirana und im albanischen  Fernsehen im Jahr 1996 teilgenommen und den ersten Preis gewonnen.

„Ich frage meine Tränen“ – so heißt  das Lied, mit dem Elsa Lila den ersten Preis gewonnen hat. Es war die Zeit, als  sie ihre Mutter verloren hatte und dieses Lied hat  das Publikum sehr beeindruckt.

Ein Jahr später hat  sie  den nationalen Wettbewerb für albanische Lieder  gewonnen. Im Jahr 1998  hat sie  an  einem internationalen  Wettbewerb in der bulgarischen Stadt Varna teilgenommen und wieder den ersten Preis gewonnen. Im Jahr 1998 hat sie Albanien auf einem Konzert in Lissabon vertreten.

Im Jahr 2001 hat der albanische Staatspräsident Rexhep Mejdani Elsa Lila zur Botschafterin der albanischen Musik in der Welt ernannt.

Elsa Lila hat zweimal im bekannten italienischen Liederfestival von Sanremo teilgenommen: 2003 und 2007. Elsa Lila  lebt seit   vielen Jahren in Italien, wo sie die albanische, italienische und  die arberesche Musik pflegt.

Die Arbereschen sind Albaner, die im 15. Jahrhundert nach Süditalien auswanderten und sich in  Kalabrien und Sizilien niederließen. Sie pflegen auch heute ihre alten albanischen Traditionen.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter