Hörer schreiben an Radio Tirana

Wir haben auch in dieser Woche reiche Post erhalten und ich möchte allen Absendern für die inhaltreiche Post herzlich danken.

Sie sind  Siegbert Gerhard, Volker Willschrey, Bernd Seiser, Martin Prochazka und Andrew Kuznetsov.

 Ich danke Ihnen noch einmal für die korrekten Empfangsberichte, die wir mit unseren QSL-KARTEN bestätigt haben, während wir  die Fragen im Rahmen der Freitagssendereihe „Antworten auf Hörerfragen“ beantworten möchten.

Hier einige  Ausschnitte aus der Post dieser Woche.

Martin Prochazka aus Österreich ist ein regelmäßiger Hörer von Radio Tirana. Martin spricht und schreibt nicht nur fließend Albanisch, er hat auch enge Kontakte mit Albanern und Albanien. Er schreibt uns diesmal unter anderem:

Lieber Astrit, liebe Kleidja, lieber Juxhin!

Zuerst einmal vielen Dank für die tolle Antwort auf meine Frage zur polyphonen Musik!! Ich habe mich wirklich sehr gefreut und ihr habt mir echt weitergeholfen: Die Enzyklopädie der polyphonen Musik von Professor Tole gab es sogar in der albanischen Fassung bei Amazon zu bestellen, darauf bin ich erst durch euch gekommen und ich habe sie mir sofort besorgt. Großartig gemacht, vielen Dank an Euch alle!!

Außerdem hätte ich noch einen Musikwunsch: Ich würde gerne Aurela Xheka in Freiberg, Sachsen, mit dem Lied “Non mi avete fatto niente” grüßen, mit dem Ermal Meta San Remo gewonnen hat – so schreibt uns  Martin, dem ich für sein Engagement herzlich danken möchte.

Siegbert Gerhard ist ein Stammhörer und Freund von Radio Tirana. Siegbert schreibt uns diesmal unter anderem:

Lieber Astrit,

herzlichen Dank für Deine Info.

Meine Hobbyfreunde Volker Willschrey und Bernd Seiser haben mir auch sofort per E-Mail geantwortet und mir Infos zu Juxhin und Kleidja zugeschickt. Vielen Dank dafür. Bitte Grüße Volker und Bernd im kommenden Briefkasten von mir.

Ja, das tue ich. Bernd und  Volker sind nicht nur unsere Stammhörer und Freunde. Sie sind  auch im  Hörerklub sehr engagiert. Mit Volker verbindet mich  eine Freundschaft, die ich  zu schätzen weiß.

Volker schreibt uns diesmal unter anderem:

Hallo, lieber Astrit

Es hat zwar ein bisschen gedauert, aber mittlerweile sind wieder ein paar Empfangsberichte zusammen bekommen und so möchte ich heute wieder schreiben. Ich freue mich sehr, dass die Sendungen von Radio Tirana weiterhin so interessant gestaltet werden und ich möchte sowohl Kleidja, als auch Juxhin für die gute Moderation danken. Danken möchte ich auch für die kurze Vorstellung von beiden in der Sendung „Antworten auf Hörerfragen“ vom 21. September. Wäre vielleicht trotzdem schön, wenn auch eine Vorstellung per Foto auf der Internet Seite des deutschen Programms möglich wäre.

Eine Frage habe ich heute auch wieder: wie viele Fernsehprogramme gibt es beim albanischen staatlichen Rundfunk RTSH. Gibt es auch private Sender und wie sieht es mit dem Empfang ausländischer Fernsehprogramme aus (Kabel/Satellit)?

Und zum Schluss   noch ein Ausschnitt aus einer E-Mail von unserem Freund Brend Seiser.

Lieber Astrit,

gestern wurde bei Radio Tirana der richtige Beitrag Antworten auf Hörerfragen gesendet, leider war die Vorstellung der beiden neuen Mitarbeiter recht kurz. Mich hätte auch interessiert, warum sie Deutsch als Fremdsprache gelernt haben.

Vielleicht können sich die beiden am nächsten Freitag in einem zweiten Teil weiter vorstellen? Bestimmt bekamen sie ja auch schon von einigen Hörern einen direkten Ansprache-Versuch.

Lieber Bernd,

beide, Kleidja und Juxhin sitzen an meiner Seite und  sie haben  Deine Botschaft zugehört. Noch einmal Danke schön.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter