Seminar im Europa- und Außenministerium in Tirana über die Auswirkungen der Beitrittsverhandlungen mit der EU

Das albanische Europa- und Außenministerium hat ein Seminar zum Thema über die „Auswirkung der  Beitrittsverhandlungen bei der Arbeit der zuständigen  Behörden und Ministerien – Lehren aus  den Erfahrungen der Republik Kroatien“ in Tirana organisiert, dem auch der  Generaldirektor der Europäischen Kommission, Christian Danielsson beigewohnt hat.

Herr Danielsson erklärte, dass  für Albanien in dieser Vorbereitungsphase sehr wichtig ist, nicht nur die Resultate der bisherigen  Verhandlungen, sondern auch die Erfahrungen der anderen Länder zu berücksichtigen, die diesen Prozess durchgemacht haben. Albanien soll strategische Entscheidungen mit Einfluss  auf die kommenden Verhandlungen treffen Der Fortschritt  in einigen wesentlichen Aspekten muss fortgesetzt werden, wie bei der  Anwendung der  Justizreform, im Kampf gegen Korruption und organisierte Kriminalität. Albanien wird seine Entschlossenheit nach wie vor zeigen, um  sichtbare  Resultate in diesem Prozess zu erzielen – erklärte Herr Danielsson.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter