Die albanische Justizministerin, Etilda Gjonaj, empfing den Generaldirektor für den Rechtsstaat und die Menschenrechte im Europarat

Die albanische Justizministerin, Etilda Gjonaj empfing den Generaldirektor für den Rechtsstaat und die Menschenrechte im Europarat, Christos Giakoumopoulos und sprach mit ihm über  die Zusammenarbeit  unserer  Einrichtungen mit dem Europarat für die weitere Festigung  der Justizorgane.

Die albanische Regierung hat einen unerschütterlichen Willen im Kampf  gegen  Korruption und organisierte Kriminalität – erklärte Frau Gjonaj.

Die Anwendung der Justizreform und die Bodenreform sind auf dem guten Weg. Unser Ziel ist es, das Gerichtssystem auf das europäische Niveau zu bringen und den Rechtsstaat zu festigen – so  die Justizministerin Etilda Gjonaj.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter