Memorandum über den Schutz der Minderjährigen zwischen Albanien und Italien

Die stellvertretende albanische Innenministerin, Frau Rovena Voda hält sich zu einem Besuch in Italien auf, wo sie mit italienischen Kollegen über die Lösung der  Probleme mit Minderjährigen, die ohne Begleitung ins Ausland reisen, gesprochen hat.

Die beiden  Delegationen haben  bei diesem Besuch ein Memorandum über die  Vermeidung dieses Phänomens abgeschlossen.

Das Memorandum  soll in Tirana unterzeichnet werden.  Die beiden Seiten werden gemeinsame Arbeitsgruppen bilden, um dieses  Phänomen  zu beseitigen.