Mit dem Fall der Berliner Mauer am 9. November 1989 ist der Eiserne Vorhang im kommunistischen Ostblock gefallen

Der Fall der Berliner Mauer markiert  das Ende des Kommunismus in Osteuropa. Dieses wichtige Ereignis, das am 9. November gefeiert wird, hat einen enormen Beitrag zum Sturz des Kommunismus in Albanien geleistet. Nach dem Fall der Berliner  Mauer sind einer nach dem andere alle „Dominosteine“  im osteuropäischen kommunistischen Lager gefallen.

Ein Jahr später, im November 1990 haben auch die Studentenproteste in Tirana begonnen, die Demokratie und Pluralismus forderten. Anfang Dezember 1990 wurde  die erste Oppositionspartei, die Demokratische Partei, nach 45 Jahren Herrschaft des Kommunismus, gegründet.