Die albanische Regierung reagiert auf den Protest der Studenten der Universität Tirana

Das Bildungsministerium hat nach dem Protest der Studenten reagiert. Die  Ministerin für Schulbildung und Sport, Frau Lindita Nikolla traf sich mit Rektoren der Universität, um eine gesetzliche Lösung für die Forderungen der  Studenten zu finden. Frau Nikolla erklärte auf einer Pressekonferenz danach, dass der  Beschluss der Regierung über  die Zahlung jeder  alten, überholten Prüfung rückgängig gemacht wird. Die albanische Regierung hat inzwischen diesen Beschluss außer Kraft gesetzt.

Was die Wohnbedingungen im Studentenheim anbetrifft, erklärte die  Ministerin Nikolla, dass die albanische Regierung, wie keine andere Regierung für die Restauration der  Wohnhäuser der Studenten 18 Mio. Euro investiert hat.

 

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter