Der Dekan der Wirtschaftsfakultät der Universität Tirana diskutiert mit Studenten über ihre Forderungen

Die Wirtschaftsfakultät der Universität Tirana hat einige zusätzliche Maßnahmen ergriffen, um die Forderungen der protestierenden Studenten zu erfüllen. Aus einer Debatte des Dekans dieser Fakultät, Dhori Kule und  den Studenten ergibt sich, dass die Wirtschaftsfakultät beschlossen hat, bis zu einer Antwort der Regierung auf  die Forderungen der Studenten keinerlei Gebühren zu zahlen, die Saison wegen der Proteste zu  verschieben, die finanzielle Transparenz in der Fakultät zu verbessern, die Unterrichtsbedingungen und  die  Laborräume und Ausstattungen deutlich zu verbessern. Das Dekanat hat einen Handlungsplan verfasst, um alle diese Forderungen der Studenten zu erfüllen – so heißt es in einer  Pressemitteilung der Wirtschaftsfakultät der Universität Tirana.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter