Der albanische Ministerpräsident, Edi Rama traf sich mit Studenten der Fakultät der Architektur

Der albanische Ministerpräsident, Edi Rama traf sich mit Studenten der Architektur  in Tirana und sprach mit ihnen über  die Erfüllung der 8 Forderungen der Studenten und zugleich über  die Reformierung des  Hochschulwesens. Es waren die Studenten dieser Fakultät, die auch den Protest vor zwei Wochen begonnen haben.

Der Regierungschef, Rama wiederholte erneut, dass diese  8 Forderungen erfüllbar sind. Durch einen Pakt mit den Studenten möchten wir über diese Fragen hinaus gehen, einen Pakt der Zusammenarbeit schließen. Wir möchten dabei helfen,  die Kontakte der Studenten mit den Ministerien und der Staatsverwaltung zu stärken. Die Studenten können ihr Praktikum bei bestimmten  Einrichtungen machen und dafür  bezahlt werden, während  unsere Verwaltung aus  einer  qualifizierten Arbeit profitieren  kann.

Wenn wir  die Studiengebühren für alle halbieren, wie die Studenten gefordert haben, möchten wir noch einen Schritt weiter gehen. Für die Studenten der Exzellenz können wir sogar Stipendien geben und  ihre Studiengebühren werden vom Staat übernommen. Unterstützt werden auch  die Studenten aus den Familien mit  einem geringen Einnahmen. Deshalb ist der Dialog  der Studenten mit der Regierung erforderlich – erklärte der Regierungschef, Edi Rama.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter