Albanien begrüßt das Votum im mazedonischen Parlament für die Umbenennung Republik Nordmazedonien

Der  albanische Interim-Europa- und Außenminister, Ditmir Bushati hat die  endgültige Zustimmung  des Prespaer-Abkommens im mazedonischen  Parlament begrüßt, das Mazedonien in Republik Nordmazedonien umbenennt. Das heutige Votum war eine klare Demonstration des guten Willens der Politik, um den Weg  gen NATO und EU zu ebnen. Und die politischen albanischen Parteien in Mazedonien haben dazu ihren Beitrag geleistet, indem sie gezeigt haben, dass sie ein entscheidender Faktor sind – erklärte Herr Bushati.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter