Die albanische Verteidigungsministerin, Olta Xhaçka, nimmt an dem Treffen der Verteidigungsminister in Brüssel teil

Die albanische Verteidigungsministerin, Olta Xhaçka hat an der Konferenz der Verteidigungsminister der NATO in Brüssel teilgenommen, wo am 13. und 14. Februar  über die neuen Schritte für  die Verteidigung  Europas  diskutiert  wird, falls der amerikanisch-russische Abrüstungsvertrag scheitern wird.

Dieser Vertrag, der  vor 32 Jahren unterzeichnet wurde,  stellt auch die Fundamente der  Architektur der Sicherheit in Europa. Dieser Vertrag verbietet die Atomraketen mit einer Distanz von 500 bis 5500 km.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter