Der albanische Parlamentspräsident, Gramoz Ruçi, empfing den Präsidenten der französisch-albanischen Freundschaftsgruppe im französischen Senat

Der albanische Parlamentspräsident, Gramoz Ruçi, empfing die Delegation der französisch-albanischen Freundschaftsgesellschaft  im französischen Senat, unter der Leitung  seines Präsidenten  Rachel Mazuir.  Ruçi und Mazuir haben über die Möglichkeit der  Vertiefung der albanisch-französischen  Beziehungen,  die französische Unterstützung für die Eröffnung der  Beitrittsverhandlungen unseres Landes mit der EU und über  französische Investitionen in der albanischen Wirtschaft gesprochen.

Wir, so der albanische Parlamentspräsident, haben die Empfehlungen des Europäischen Rates  erfüllt und erwarten, dass er im Juni grünes Licht für die Eröffnung der Beitrittsverhandlungen gibt. Das albanische Parlament hat stets die Integrationsreformen unterstützt.

Der  französische Delegationsleiter, Senator Mazuir erklärte unter anderem: „Wir sind davon überzeugt, dass  die  EU-Integration von Albanien ein Wunsch und ein Ziel  aller Albaner ist. Unsere Freundschaftsgruppe arbeitet dafür, dass Albanien die Beitrittsverhandlungen  in diesem Sommer eröffnen kann.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter