Die albanische Opposition fordert eine Übergangsregierung und neue Wahlen

Die albanischen Oppositionsparteien haben am Donnerstagabend Proteste in 12 Kreisen des Landes organisiert, indem sie  wichtige  Kreuzwege für mehr als zwei Stunden blockiert haben.

Der demokratische Oppositionschef, Lulzim Basha wiederholte erneut die Forderungen der Opposition nach dem Rücktritt des  Ministerpräsidenten und der Bildung einer  Übergangsregierung. Wir werden unseren Widerstand  eskalieren, bis  der  Regierungschef zurücktreten wird. Am 30. Juni wird es  keine Kommunalwahl ohne die Opposition geben. Wir setzen uns für die  Schaffung aller Bedingungen für freie und faire Wahlen ein – erklärte Herr Basha in Elbasan.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter