Der albanische Parlamentspräsident, Gramoz Ruçi, traf sich mit dem Präsidenten des österreichischen Nationalrates, Wolfgang Sobotka in Wien

Der Präsident des österreichischen Nationalrates, Wolfgang Sobotka hat den albanischen Parlamentspräsidenten, Gramoz Ruçi empfangen, mit dem er über die weitere Stärkung der allseitigen Beziehungen zwischen Österreich und Albanien gesprochen hat.

Österreich unterstützt die EU-Integration des Westbalkans und die Eröffnung der Beitrittsverhandlungen der EU mit Albanien und Nordmakedonien mit Nachdruck. Wir werden uns dafür einsetzen, auch die Skeptiker davon zu überzeugen – so erklärte Herr Sobotka.

Österreich  schätzt die Justizreform und den Vetting-Prozess in Albanien als einen großen Erfolg – so der Präsident des österreichischen Nationalrates.

Der albanische  Parlamentspräsident, Ruçi bedankte sich bei seinem österreichischen Amtskollegen Sobotka für die allseitige Unterstützung von Österreich und  nannte ihn als einen der  größten Unterstützer für  die EU-Integration von Albanien. Die   Eröffnung der Beitrittsverhandlungen und die  Erweiterung der EU auf dem Westbalkan werden uns  noch mehr engagieren, die erforderlichen Reformen durchzuführen und eine konstruktive Rolle in der Region zu spielen – erklärte Herr Ruçi.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter