Der albanische Ministerpräsident, Edi Rama, empfing den kosovarischen Präsidenten, Hashim Thaçi

Der albanische Ministerpräsident, Edi Rama, empfing heute den kosovarischen Präsidenten, Hashim Thaçi, der sich in Tirana aufhält, wo er an dem Brdo Brijuni – Gipfel teilnehmen wird.

In einer offiziellen Mitteilung des albanischen Ministerrates heißt es unter anderem, dass Rama und Thaçi über die strategische Zusammenarbeit zwischen Albanien und dem Kosovo gesprochen haben. Die beiden Gesprächspartner haben über  den Ausbau des Handelsaustausches gesprochen, indem sie ihre Bereitschaft zum Ausdruck gebracht haben, gemeinsame Projekte im Bereich der Infrastruktur, im Bildungswesen, in Zoll und Kultur zu realisieren.

Der kosovarische Präsident bedankte sich bei seinem  Gesprächspartner Rama für die allseitige Unterstützung und  betonte, dass die strategische Partnerschaft zwischen unseren beiden Ländern ihre Früchte im Handelsaustausch trägt, der nun 200 Mio. Euro beträgt. Von besonderer Bedeutung ist das  Infrastruktur-Projekt Durres,- Prishtina- Nish – erklärte Herr  Thaçi.

Rama und Thaçi haben auch über  die politischen Entwicklungen in der Region gesprochen.

 

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter