Der Oberbürgermeister der Hauptstadt, Erjon Veliaj, sucht ein zweites Mandat in Tirana

Während die Opposition  gegen die Regierung und für  neue Wahlen seit 2 Monaten protestiert, bereitet sich die  sozialistische Regierungspartei auf die Kommunalwahlen vom 30. Juni vor.

Der  amtierende  Oberbürgermeister der Hauptstadt Tirana, Erjon Veliaj wurde heute für ein zweites Mandat in der Zentralen Wahlkommission registriert. Herr Veliaj wird  nicht nur von der Sozialistischen Partei, sondern auch von dem „Bündnis für das europäische Albanien“ unterstützt.

Die Restauration des Skanderbeg-Platzes, des Neuen Basars  und der Bau der neuen Allee im Norden der Hauptstadt sind drei erfolgreiche Projekte des Oberbürgermeisters Veliaj. Darüber hinaus hat er im ersten Mandat die grünen Flächen ausgebaut und über  200 000 neue Bäume  in Tirana gepflanzt. In Tirana werden  zur Zeit 17 neue Schulen gebaut,  während viele andere restauriert worden sind.

Herr Veliaj setzt sich für eine umweltfreundliche Stadt ein und hat erklärt, dass im nahen Verkehr  elektrische Busse arbeiten werden.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter