Öffentlicher Brief des sozialistischen Regierungschefs, Edi Rama an den demokratischen Oppositionschef, Lulzim Basha für den Dialog ohne Bedingungen

Der  sozialistische Ministerpräsident, Edi Rama, hat einen öffentlichen Brief an den  demokratischen Oppositionschef, Lulzim Basha geschrieben, in dem er ihn zu einem  Dialog einlädt, ohne Zeit zu verliefen.

Ich bemühe mich mit diesem öffentlichen Brief, an Ihre Vernunft zu appellieren, an den einzigen Weg zurückzukehren, den die Demokratie kennt: die Behandlung der  Meinungsverschiedenheiten zwischen den Seiten durch den Dialog. Ich habe kein Verständnis für den von Ihnen ausgewählten Weg, als Sie die positive Vereinbarung vom 17. Mai 2017 boykottiert haben. Ebenso wenig habe ich ein Verständnis für  die Sprache des  Hasses und der Niederlegung  der  Mandate, für die  von Ihnen inspirierte und organisierte Gewalt, von der Sie sich nie distanziert haben und wofür Sie weltweit  verurteilt worden sind.

Das vollständige Fehlen meiner Möglichkeiten, Sie über das oben  erwähnten Tatsachen zu verstehen,  hindert mich nicht daran, im Gegenteil zwingt mich dazu, diesmal eine schriftliche Einladung zum Dialog an Sie zu wenden.

Das politische Leben endet nicht am 30. Juni. Um  klar unter uns zu sein, können Sie die Wahl  vom 30. Juni zwar erschweren, doch Sie können ihre Abhaltung nicht verhindern.

Ich lade Sie zu einem Dialog ohne Bedingungen ein, weil Albanien und die Albaner keine Verschlechterung der  sinnlosen politischen Situation verdienen – schreibt der  Regierungschef, Eddi Rama an den  Oppositionschef, Lulzim Basha.

 

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter