Shell entdeckt wichtige Erdölvorkommen im Gebiet Shpirag bei Berat

Das ist ein bedeutsamer Tag für  den albanischen Erdöl- und Erdgassektor,  für  das weitere  Wirtschaftswachstum  in Albanien – so erklärte die albanische Ministerin für Infrastruktur und Energiewirtschaft, Belinda Balluku auf einer  gemeinsamen Pressekonferenz mit dem Generaldirektor von Shell Upstream Albania, Rohan D’Souza. Shell hat im Block 2 und 3 im Gebiet Shpirag bei Berat eine wichtige  Erdölentdeckung realisiert, die auch die erste Entdeckung eines neuen Erdölvorkommens seit 30 Jahren in Albanien ist – so die Ministerin Balluku.

Diese neue Entdeckung spricht von beträchtlichen Erdölvorkommen im Block 4 und  hat eine große Wahrscheinlichkeit für einen ähnlichen Erfolg auch im Block 3.

Albanien fördert gegenwärtig 18 000 Barrel Erdöl. Mit der Inbetriebnahme der neuen Erdölvorkommen werden  Zigtausende von Barrel täglich gefördert. Dies bedeutet mehr Arbeitsplätze, mehr Wachstum, mehr Wohlstand für die  Einwohner dieser Region – erklärte die  Ministerin Balluku.

Shell ist in Albanien seit 2012 aktiv.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter