Der beauftragte albanische Europa- und Außenminister, Gent Cakaj, traf sich mit dem deutschen Außenminister, Heiko Maas, in Berlin

Der beauftragte albanische Europa- und Außenminister, Gent Cakaj hält sich zu einem Besuch in der Bundesrepublik Deutschland auf, wo er  den  deutschen Außenminister, Heiko Maas getroffen hat, mit dem er  über die  europäische Ambition von  Albanien und Balkanstaaten gesprochen hat.

Herr Cakaj bedankte sich bei dem  Bundesministerium für Auswärtiges für die  ständige und großzügige Unterstützung auf dem europäischen Integrationsweg Albaniens.

Die beiden Minister  haben  über  die Entscheidung gesprochen, die die Mitgliedsländer des Europäischen Rates über die Eröffnung der Beitrittsverhandlungen der EU mit Albanien  nach der  Empfehlung der Europäischen Kommission fallen werden.

Der albanische Diplomatiechef, Cakaj informierte seinen deutschen Amtskollegen über  die Durchführung und die Resultate der  Reformen im Rahmen des Integrationsprozesses und die Erfüllung der  drei Bedingungen, die der Europäische Rat im Juni 2018 gestellt hatte.

Herr Maas erklärte seinerseits, dass  für Deutschland die Beitrittsverhandlungen mit Albanien aus strategischen Gründen auf dem Westbalkan eröffnet werden müssen.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter