Die Wohnmieten sind in Tirana gegenüber dem Vorjahr um 6 Prozent gestiegen

Nach einem Bericht von Eurostat sind die  Wohnmieten in der albanischen Hauptstadt Tirana gegenüber dem Vorjahr gestiegen. So kostet eine Wohnung mit drei Zimmer und Küche und Bad heute 730 Euro oder 60 Euro mehr als im Vorjahr; zwei Zimmer mit Küche und Bad  kosten heute monatlich  540 Euro. Die Mieten sind nach dem Eurostat-Bericht gegenüber dem Vorjahr um 6 Prozent gestiegen.

Trotzdem gehört Tirana noch zu den billigen  Hauptstädten Europas. In  der nordmazedonischen Hauptstadt Skopje sind die Mieten um 38 Prozent gestiegen; in Brüssel und Ankara sind sie um 30 Prozent teuer als im Vorjahr.

Tirana erlebt ein Bau-Bum. Überall  wird  gebaut: im Wohnungsbau, in der Straßeninfrastruktur, im Bereich der Gewerbe usw.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter