Eliot Engel, der US-Abgeordnete appelliert an die albanische politische Klasse, die Krise mit Dialog zu lösen

Der US-Kongressabgeordnete und Vorsitzender der außenpolitischen Kommission im Repräsentantenhaus, Eliot Engel, hat die politische Situation in Albanien am Vorabend der Kommunalwahl vom 30. Juni kommentiert. Herr Engel fordert die Vermeidung  der Gewalt im Wahlprozess. Der Wahlprozess  soll würdig sein, wie ein Mitglied der  nordatlantischen Familie verdient.

Albanien hat große Schritte seit dem Sturz der Hoxha-Diktatur gemacht und das albanische  Volk hat für den Aufbau der Demokratie viel investiert. Die  starken und  herzlichen Beziehungen zwischen den USA und Albanien haben zu dieser Entwicklung   beigetragen. Ich bin sehr besorgt, was ich in den letzten Tagen und Wochen  gesehen und gehört habe, weil  die albanischen politischen Führer eine politische Krise verursacht haben.

Ich appelliere an alle Seiten, die Spannung zu minimisieren und die Konfrontation zu vermeiden, eine maximale Selbstbeherrschung zu demonstrieren und  die Gewaltakte zu verhindern. Diese Meinungsverschiedenheit kann nur und allein mit Dialog und durch die Achtung des Rechtsstaates  gelöst werden. Albanien ist NATO-Mitglied und verdient  eine europäische Zukunft. Die wiederholten Krisen bezüglich der Wahl beschädigen den  albanischen Weg nach vorne – erklärte der  US-Abgeordnete, Engel

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter