Der bekannte albanische Schriftsteller, Ismail Kadare wird für den Preis “Neustadt 2020” nominiert

9 bekannte Schriftsteller aus der ganzen Welt sind für den internationalen Literaturpreis „Neustadt 2020“ ausgewählt. Einer von ihnen ist auch der weltbekannte albanische Schriftsteller, Ismail Kadare, der mit  seinem Roman „Der zerrissene April“ konkurriert – so erklärte die albanische Kulturministerin, Elva Margariti.

Ismail Kadare ist der  größte albanische Schriftsteller, der einige internationale Preise gewonnen  hat. Er wurde einige Male auch für den Nobel-Preis nominiert.

Kadare hat über 45 Bücher geschrieben. Die meisten von ihnen sind auch ins Deutsche übersetzt, wie  „Der General der toten Armee“, „Der zerrissene April“, „Der  große Winter“ oder „Chronik in Stein“.

Ismail Kadare wurde am 28. Januar 1936 in der südalbanischen  Stadt Gjirokastra geboren. Im Jahr 2005 wurde Kadare mit dem Man Booker International Prize und 2009 mit dem Prinz-von-Asturien-Preis geehrt.

Ismail Kadare gilt als der international erfolgreichste und meistübersetzte albanische Autor.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter