In Tirana fand das Treffen des politisch-militärischen Leitungskomitees für Südosteuropa statt

Albanien hat  dieser Tage die Leitung der Verteidigungsministerkonferenz  für Südosteuropa übernommen. Heute fand in Tirana das erste  Treffen des  politisch-militärischen Leitungskomitees   statt, an dem auch die albanische Verteidigungsministerin, Frau Olta Xhaçka teilgenommen hat.

Frau Xhaçka betonte in ihrer Rede die Bedeutung der  Erweiterung der regionalen Initiative mit neuen Mitgliedern. Die Politik der offenen Tür wird dieser regionalen  Initiative mehr  Einatmen geben.  Die Entwicklungen auf dem Westbalkan sind ein gutes Zeichen, dass diese Zusammenarbeit, einschließlich NATO und EU,  zur Stabilität und  zum Aufbau der modernen und friedlichen Gesellschaften beitragen kann.

Dann sprach die albanische Verteidigungsministerin über die Rolle Albaniens zur  euroatlantischen Integration der Länder unserer Region und bezeichnete sie als einen Schlüsselfaktor, als eine  starke Stimme für die Sicherheit und die Stabilität  der Länder unserer Region.

Albanien ist seit 2009 Vollmitglied der NATO.

 

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter