Starkes Erdbeben in Tirana und Durres

 Heute, um 16 Uhr 04 kam es zu einem starken Erdbeben in Albanien, das auch in den Nachbarländern gespürt wurde.

Das  ist das stärkste Erdbeben  der letzten 20-30 Jahre – so die albanischen Medien. In Tirana und Durres  sind einige Häuser  beschädigt. Nach einer  Information des Gesundheitsministeriums gibt es  62 Verletzte. Zum Glück  keine Opfer.

Der Regierungschef, Edi Rama, der  nach New York fliegen wollte, um an der  Herbsttagung der UN-Vollversammlung teilzunehmen, kehrt aus Frankfurt  nach Tirana zurück.

Der albanische Staatspräsident, Ilir Meta,  besucht gerade die Stadt Durres, um mehr  Informationen über  die Folgen dieses Erdbebens  zu erhalten. Dieses Erdbeben  wurde am stärksten in Durres gespürt.

Der italienische Ministerpräsident, Conte,  rief den albanischen Regierungschef, Rama an und hat ihm  Hilfe  angeboten.

Seit 16 Uhr 04 bis jetzt sind drei Erdbeben registriert.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter