Der montenegrinische Ministerpräsident Duško Marković, erklärte, dass die EU ein negatives Signal an den Westbalkan geschickt hat

Der montenegrinische Ministerpräsident Duško Marković, erklärte  in einem Interview für AP, dass  die Entscheidung des Europäischen Rates gegen die Eröffnung der Beitrittsverhandlungen mit Albanien und Nordmazedonienein negatives Signal für  den Westbalkan  gibt.

Es gibt keine  vollständige, vereinte und sichere EU ohne  den Westbalkan – erklärte Marković.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter