Der albanische Parlamentspräsident, Gramoz Ruçi, empfing eine Delegation des tschechischen Senates

Der albanische Parlamentspräsident, Gramoz Ruçi empfing  die Vizepräsidentin des tschechischen Senates, Miluše Horská,  und die Delegation in  ihrer Begleitung, die sich zu einem Besuch in Albanien aufhalten.

Herr Ruçi würdigte die politischen Beziehungen zwischen Albanien und der Tschechischen Republik, die er als ausgezeichnete Beziehungen   bezeichnet hat. Zwischen unseren beiden Völkern entwickeln sich enge Beziehungen seit vielen Jahren. Auch die bilaterale Zusammenarbeit ist stets gewachsen – erklärte Herr Ruçi.

Albanien ist der Tschechischen Republik für ihre  Unterstützung im  EU-Integrationsprozess sehr dankbar. Unabhängig davon, dass der Europäische Rat kein grünes Licht für die Eröffnung der Beitrittsverhandlungen  gegeben hat, werden wir trotzdem alle erforderlichen Reformen durchführen – erklärte der albanische Parlamentspräsident, Gramoz Ruçi.

Die tschechische  Delegationsleiterin, Miluše Horská, erklärte, dass  die Tschechische Republik Albanien auch in Zukunft  unterstützen wird.

Weitere Gesprächsthemen  waren die  bilaterale Zusammenarbeit, in der Politik, im Tourismus und  im Austausch der Studenten.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter