Der italienische Außenminister, Luigi Di Maio, ist zu einem Besuch nach Albanien gekommen

Der italienische  Außenminister, Luigi Di Maio hat heute einen offiziellen Besuch in Albanien begonnen.  In Begleitung der albanischen Ministerin für Infrastruktur und Energiewirtschaft, Belinda Balluku hat er  ein Aufnahmelager in Vora besucht, wo zahlreiche albanische Familien Unterkunft gefunden haben, weil ihre Häuser von dem schweren  Erdbeben vom 26. November  eingestürzt oder beschädigt worden sind.

Im Besuchsprogramm sind Gespräche mit dem albanischen Staatspräsidenten Ilir Meta und dem Regierungschef, Edi Rama vorgesehen. Der italienische Diplomatiechef, Di Maio wird auch an einer Zeremonie teilnehmen, bei der italienische Hilfen für albanische, vom Erdbeben betroffene Familien gegeben werden.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter