Protest der Albaner gegen die Verleihung des Literaturnobelpreises für Peter Handke

Die  Albaner mit  Wohnsitz in Schweden haben einen Protest  gegen  die Entscheidung der Schwedischen Akademie durchgeführt, die  dem österreichischen Schriftsteller, Peter Handke  den Literaturnobelpreis  verliehen hat.

Diese Zeremonie haben nicht nur Albanien und Kosovo, sondern auch die Türkei, Nordmazedonien, Kroatien und Bosnien und Herzegowina boykottiert.

Peter Handke hatte  das Regime von Milosevic unterstützt und die serbischen Massaker in Bosnien und  Kosovo, den serbischen Völkermord auf dem Balkan nicht verurteilt. Im Gegenteil stand er immer auf der Seite von Milosevic. Er hatte sogar bei der  Beisetzungszeremonie  von  Slobodan Milosevic eine  Lobesrede gehalten.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter