Hörer schreiben an Radio Tirana

Liebe Leserinnen und Leser der Webseite von Radio Tirana,

liebe Hörerinnen und liebe Hörer, herzlich willkommen zu unserer Hörerpost und ich wünsche Ihnen einen recht guten Empfang!

Sie empfangen Radio Tirana täglich, von Montag bis Samstag auf unserer Internetseite www.rti.rtsh.al, sowie um 19 Uhr 30 bis 20 Uhr auch auf der Kurzwellenfrequenz 3985 kHz.

Wir haben auch in dieser  Woche reiche Post erhalten. Zum größten  Teil waren die Briefe und E-Mails Glückwünsche zum neuen Jahr. Doch es gibt auch  Empfangsberichte, die wir mit unseren QSL-Karten bestätigt haben. Darüber hinaus gibt es  Kommentare über unsere Sendungen, Vorschläge und Fragen.

Für die Kommentare danken wir allen Absendern, während die Vorschläge wir mit Freude studieren werden. Was Ihre Fragen anbetrifft, werden wir Sie gern im Rahmen der Freitagssendereihe „Antworten auf Hörerfragen“ beantworten.

Hier noch ein Dankeschön an alle Absender dieser Woche. Sie sind Michael Bethge, Volker Willschrey, Werner Schubert, Michael Lindner, Andrew Kuznetsov, Borys Przedpelski, Leonidas dos Santos  Nascimento, Reginaldo Anunciaçao, Joan Coba Femenia, Siddhartha Bhattacharjee, Stefan Druschke, Wolfgang  Gargitter, Stephan Lipsius, Gottfried Falk, Detlef Jurk und  Konstantin Barsenkov.

Noch einmal herzlichen Dank für die reiche und nette Post.

Michael Bethge und Bernd Seiser haben uns geschrieben, dass wir am 3. Januar 2020 keine Sendereihe „Antworten auf Hörerfragen“ ausgestrahlt haben und  sie fragten, ob es  ein Fehler war.

Hiermit möchte ich noch  betonen, dass das Neujahrfest das größte Volksfest in Albanien ist. Den  1. und 2. Januar  haben die  Albaner immer frei. Diesmal war der 3. Januar am Freitag und dann war das Wochenende. Der Regierungschef, Edi Rama hat vorgeschlagen, dass  die Staatsverwaltung auch den 3. Januar frei machen  konnte. Diesen Tag sollen sie jedoch innerhalb dieses Monates an einem Samstag ersetzen. Das war auch der Grund, warum wir am 3. Januar  nicht das normale Programm ausgestrahlt haben.

Hier noch einige  Ausschnitte aus  der Post dieser Woche.

Stefan Druschke, unser Stammhörer schreibt uns diesmal unter anderem: 

Lieber Astrit!

Vielen lieben Dank für die Bestätigung meiner letzten Empfangsberichte mit der schönen neuen QSL-Karte. Ich habe mich wieder sehr darüber gefreut!

Auch in diesem Jahr möchte ich die Sendungen von Radio Tirana in deutscher Sprache gern weiter regelmäßig verfolgen.

Das Programm ist abwechslungsreich und interessant. Durch Ihre Sendungen fühle ich mich gut über das aktuelle Tagesgeschehen in Ihrem Land informiert. Auch Beiträge über Kultur und Geschichte Albaniens interessieren mich, und die knappe halbe Sendestunde vergeht immer wie im Flug.

Der Empfang auf der Frequenz 3985 kHz ist hier meist gut.

Heute möchte ich Ihnen dann auch wieder einen Empfangsbericht über die heutige Sendung zukommen lassen, die ich vor einigen Minuten gehört habe. Ich würde mich freuen, wenn Sie mir den Bericht wieder mit einer QSL-Karte bestätigen könnten.

Vielen Dank für die schönen informativen Sendungen aus Tirana!

Stefan Druschke

Volker Willschrey, unser Freund und Stammhörer, schreibt uns neben 5 korrekten Empfangsberichten auch diese netten Zeilen:

Lieber Astrit,

kurz vor Ablauf des Jahres 2019 möchte ich noch schnell ein paar Empfangsberichte an Euch einsenden. Und bei dieser Gelegenheit möchte ich Euch natürlich auch ganz herzlich für all die interessanten Programme bedanken, die mir wieder geholfen haben, mehr über Albanien zu erfahren, ein Land, dass ich liebe und schätze.

Unser Freund und Stammhörer, Gottfried Falk schreibt uns diesmal unter anderem:

Liebes Team!

Möcht mich mal wieder melden, zum Schreiben bleibt leider immer wenig Zeit. Die Sendungen höre ich aber doch meistens jeden Tag. So habe ich die Berichte über das schlimme Erdbeben, auch gehört. Das ist traurig, dass so viele Menschen das Leben lassen mussten, die Gedanken sind auch bei den Menschen, wo sie fehlen. Mein Herzliches Mitgefühl.

Die Schäden sind auch schlimm, aber diese können wenigstens behoben werden, wenn auch nicht alles. In Tirana will man neue Siedlungen bauen. Vielleicht können Sie mal darüber berichten. Soll neuer Bauplatz erschlossen werden, oder wo beschädigte Gebäude stehen. Danke wenn Sie darüber einmal berichten.

Ihnen allen wünsche ich schöne Feiertage und beste Wünsche für das neue kommende Jahr- so schreibt uns Gottfried.

Und zum Schluss der heutigen Sendereihe möchte ich noch einmal allen unseren Hörerinnen und Hörern viel Glück, beste Gesundheit und alles Gute im neuen Jahr 2020 vom Herzen wünschen! (AI)

 

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter