Die albanische Wirtschafts- und Finanzministerin, Anila Denaj besucht Kroatien

Die albanische Wirtschafts- und Finanzministerin, Anila Denaj hat einen offiziellen Besuch in Kroatien  durchgeführt, wo sie  eine Reihe von Gesprächen mit dem Vizeministerpräsidenten und Finanzminister, Zdravko Maric, dem Wirtschaftsminister, Darko Horvat und dem  Minister für  Tourismus Gari Cappelli geführt  hat.

Die Gesprächspartner haben die ausgezeichneten Beziehungen zwischen den beiden  Ländern und die ständige Unterstützung für Albanien bekräftigt. Wir haben  mehr Möglichkeiten und Potentiale, die Wirtschaftsbeziehungen auszubauen – so Frau Denaj.

Kroatien hat Anfang Januar die EU-Ratspräsidentschaft  übernommen und die  kroatische Unterstützung für die Eröffnung der Beitrittsverhandlungen unseres Landes mit der EU ist für uns wichtig – erklärte die albanische Ministerin.

Der kroatische Wirtschaftsminister, Horvat, erklärte, dass die kroatische Regierung ihre Unterstützung für die EU-Integration von Albanien versprochen hat. Wir haben das Verfahren für eine direkte Flugverbindung zwischen  Zagreb und Tirana begonnen und  im Bereich von Tourismus, Seetransport und Handwerksproduktion werden wir mit konkreten Projekten zusammenarbeiten.

Die beiden Länder  haben am 19. Juli 2019 ein Memorandum  über die Zusammenarbeit  im Business-Bereich unterzeichnet.

Auf dem gemeinsamen Wirtschaftsforum, das die beiden nationalen Handelskammer organisiert haben, erklärte die albanische Ministerin Denaj, dass wir  alle  gesetzlichen Möglichkeiten schaffen werden, um die Zusammenarbeit  albanischer und  kroatischer   Unternehmen zu  verstärken.

 

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter