Die Europäische Kommission: Beitrittsverhandlungen müssen vor Mai beginnen

Die Europäische Kommission entspricht den Empfehlungen für die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen mit Albanien und zeigt sich zuversichtlich für eine positive Entscheidung des Rates vor dem Mai-Gipfel in Zagreb.

Die Sprecherin der Europäischen Kommission erklärte: “Unser Ziel ist es nicht, den Erweiterungsprozess neu zu formulieren, sondern ihn zu konsolidieren.”

Nach der Sprecherin “hält die Kommission an den Empfehlungen für die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen mit Albanien und Nordmazedonien fest. Während der Vorbereitungen für den Zagreber Gipfel werden wir einen Entwicklungsplan für das gesamte Gebiet vorlegen. Ziel ist es, unsere Präsenz auf dem westlichen Balkan zu verstärken und die Unterschiede in der wirtschaftlichen Entwicklung zwischen der EU und den Balkanländern zu verringern. ”

 

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter