Der albanische Staatspräsident, Ilir Meta, führt intensive Gespräche in Washington

Der albanische Staatspräsident, Ilir Meta, der sich zu einem Besuch in den USA aufhält, hat Gespräche mit amerikanischen  Vertretern über  die albanisch-amerikanischen Beziehungen, die politische Lage in Albanien, den EU-Integrationsprozess unseres Landes und die Lage in unserer Region geführt.

Herr Meta traf sich  mit dem  Kongressabgeordneten, Michael McCaul, Vizepräsident des außenpolitischen Ausschusses im US-Kongress und sprach mit ihm über  die Partnerschaft zwischen unseren  beiden Ländern und die Festigung des Friedens in unserer Region.

Wie Herr Meta in Facebook schreibt, hat er mit dem amerikanischen Kongressabgeordneten McCaul auch über den Kampf gegen den Terrorismus und den gewalttätigen Extremismus gesprochen. Die  Unterstützung   im US-Kongress ist ein Schlüssel für die Stärkung unserer strategischen  Partnerschaft und  die Konsolidierung  der positiven Errungenschaften in unserer Region. Wir müssen  uns dafür einsetzen, die amerikanischen Investitionen  in Albanien und in der Region zu erhöhen – schreibt der albanische Präsident Meta.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter