Der albanische Staatspräsident, Ilir Meta, empfing den kosovarischen Regierungschef, Albin Kurti

Der albanische Staatspräsident, Ilir Meta, empfing heute den  Ministerpräsidenten der Republik Kosovo, Albin Kurti, mit dem er  ein herzliches Gespräch geführt hat. Herr Meta gratulierte dem Regierungschef Kurti und seiner  neuen Regierung und erklärte, dass seine Regierung alle Möglichkeiten hat, ein positives Beispiel für ein gutes Regieren in unserer Region zu  sein. Die Beziehungen zwischen Albanien und dem Kosovo sind ausgezeichnete, brüderliche Beziehungen – erklärte das albanische Staatsoberhaupt Meta.

Die Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Ländern ist eine strategische  Zusammenarbeit, ein Stabilisierungsfaktor für die  Region und  ein Orientierungsmechanismus für die euroatlantische Perspektive – so Herr Meta, der mit dem  kosovarischen Regierungschef, Kurti auch über den  Integrationsprozess unserer beiden Länder und die politische Lage in der Region  gesprochen hat.

Herr Kurti wurde auch von dem  albanischen Parlamentspräsidenten, Gramoz Ruçi empfangen.  Herr Ruçi wiederholte sein Engagement, dass das albanische Parlament für die weitere Stärkung der brüderlichen Beziehungen  unserer beiden Länder  nach wie vor arbeiten wird.

Herr Kurti traf sich in Tirana auch mit dem demokratischen  Oppositionschef, Lulzim Basha, der versprochen hat, dass die Demokratische Partei heute in der Opposition und morgen in der Regierung  Kosovo mit allen Kräften unterstützen wird, sowohl für die internationale Anerkennung, als auch für die euroatlantische Perspektive.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter